Kleintierstreu

Streu für unsere Kleintiere

Das Kleintierstreu gehört einfach zur Ausstasttung jedes Kleintieres.  Deswegen sollte Sie Ihr Tier gut kennen. Und auf die typischen   Eigenschaften und Vorlieben achten, dann fällt Ihen auch die Wahl des Streus etwas leichter.

Deswegen erfahren Sie hier was es für Streusorten gibt und was diese für Vor- und Nachteile bieten.

Allgemeines zum Thema Kleintierstreu:

Aus persönlicher Erfharung würde ich sagen, greifen Sie lieber zu natürlichen Streu, den immerhin kommen die Tier auch aus der Natur.

Was sollten Sie bei der Auswahl beachten:

Es ist eigentlich ganz einfach, nehmen Sie sich die Eigenschaften Ihres Tieres, und führen Sie sich diese vor Augen.

Wenn Sie sich erst ein Kleintier zu legen wollen, dann informieren Sie ambesten vorab, zu der Rasse bzw. allgemein zum Tier.

Als Beispiel:

Ein ruhiges Kaninchen benötigt eine anderes Streu als ein paar Ratten. Mit der Zeit findet man die Vor und Nachteile einiger Streuarten selber heraus, und lernt diese zu einem für sich perfekten Streu zu kombinieren.

Arten:

Pflanzliche Streuarten:

Hier gibt es das Leinenstreu:

– Wird meistens in der Pferdehaltung genutzt

– Sehr staubarm, und leitet gut die Feuchtigkeit  nach unten ab

– Deswegen nicht für Tiere geeignet die gerne puddeln, da diese sonst schnell ihren eigenen Unrat wieder nach oben bringen

Des Weiteren das Hanfstreu:

– Besteht auch zerkleinerten Hanffasern

– Sehr kuschlig und weich

– Eignet sich deswegen nicht zum Tunnelbau

Und das Baumwolleinstreu:

– Besteht aus Baumwollfasern

– Schützt gut vor Kälte und gibt schöne Wärme für Ihr Tier

– Wird vorzugsweise für den Nestbau benutzt

– Am besten mit normalen Einstreu benutzen

Das Einstreu:

Das Einstreu kennt jeder, und jeder der mal welches gekauft hat, wird festgestellt haben, das es verschiedene Arten vom Einstreu gibt, so gibt es grob und kleinkörniges Streu.

Doch warum ist es so beliebt?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, es hat eine hohe Saugkraft und staubt dazu kaum.

Deswegen wird es sehr oft benutz, dazu kommt meisten Stroh, was als Deckmaterial genutzt wird.

Doch welches nehmen?

Ganz einfach, achten Sie wieder auf Tier. Baut zum Beispiel ihr Haustier gerne was, dann wird es sich über zu feinkörniges Streu nicht freuen. Denn so halten seine Meiserwerke der Baukunst nicht.

Achten Sie darauf das Sie kein Kleintierstreu mit Duft erwischen, sonst könnten Sie schnell auf Grund einer Allergie beim Tierarzt landen.

 

Hier finden Sie unsere Empfehlungen:

Nr. 1
Chipsi 28434 Heimtierstreu Super 15 kg
25 Bewertungen
Chipsi 28434 Heimtierstreu Super 15 kg*
von Chipsi
  • CHIPSI Heimtierstreu SUPER 15kg
  • Super saugfähig, extra geruchsbindend, staub- und keimfrei
Preis: € 14,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Vitakraft Kleintier-Streu
12 Bewertungen
Vitakraft Kleintier-Streu*
von Vitakraft
Vitakraft Comfort Classic Kleintier-Streu (60L Beutel)
Preis: € 3,68 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
500l Anibest Tiereinstreu Käfigeinstreu Kleintierstreu Naturholz-Kleintierstreu Einstreu Ökostreu Sägespäne Streu für Nager, Reptilien und andere Klein- und Nutztiere
15 Bewertungen
500l Anibest Tiereinstreu Käfigeinstreu Kleintierstreu Naturholz-Kleintierstreu Einstreu Ökostreu Sägespäne Streu für Nager, Reptilien und andere Klein- und Nutztiere*
von German Horse
  • Super saugstark, geruchsbindend, 100% kompostierbar
  • Kleintierstreu mit angenehmen Holzduft für das perfekte Tierwohl.
  • weiche Sägespäne, nahezu staubfrei
  • gut lagerbarer Einstreu, saubere Entnahme, für alle Kleintiere sowie Nager, Nutztiere und Amphibien
  • unbehandelte Hobelspäne im 500l Vorteilspack (ca.) / 20kg Ballen Maße ca. 80x40x40 cm
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Mai 23, 2018 um 12:07 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.